Ostergruß!

Liebe Gemeindemitglieder, zum zweiten Mal feiern wir die Kar- und Ostertage unter den Bedingungen der Pandemie.

Ostergruß -Ostern 2021

Die Pandemie strengt uns extrem an und es scheint schon so, dass sie gar keinen Ausweg mehr erkennen lässt. Wir hangeln uns mehr oder weniger von einem Lockdown zum nächsten. Vielen von uns wird es so gehen, dass sich eine Leere in uns ausbreitet, weil uns viele Dinge und Personen fehlen, die wir momentan nicht machen oder nicht sehen können.

Man könnte meinen, wir befinden uns im längsten Karsamstag aller Zeiten. Denn auch die Jüngerinnen und Jünger Jesu fielen in ein tiefes Loch nach seinem Tod am Kreuz. Auch sie fragten sich, wann geht es wieder weiter? Wann können wir wieder normal leben? Wann haben wir die Hoffnung wieder zurück? Ihnen wurde mit Jesus die Person genommen, der sie ganz vertraut haben. In die sie ihre ganze Hoffnung gesetzt haben. Und nun? Alles vorbei, alles weg.

Doch nur wenige Zeit später kommt es ganz anders. Durch seine Auferstehung  ist bei den Jüngerinnen und Jüngern nicht nur Jesus wieder bei ihnen. Sie bekommen eine ganz neue Perspektive und Hoffnung auf ihr Leben. Einen Neustart, der kein Ende hat, denn nicht einmal der Tod kann dieses Leben beenden.

Und so können auch wir unsere Hoffnung auf diese Osterbotschaft setzen. Es wird wieder weitergehen. Es wird wieder einen Neustart geben. Wir haben nicht nur die Hoffnung, sondern die Zusage, dass Gott alles auf dieser Erde zum Guten wenden kann.

In dieser österlichen Zuversicht, wünschen wir Ihnen ich Ihnen ein gesegnetes Osterfest!

Für das Pastoralteam
Florian Kick, Pastoralreferent