Der Brauch des Quempas-Singens stammt schon aus dem 15. - 16. Jahrhundert. Damals versammelte sich die Gemeinde einige Zeit vor der Christmette in der Kirche. Bis zum Beginn der Feier wurden entweder vom Chor oder von der Gemeinde Lieder gesungen.

Der Name Quempas entstand aus dem lateinischen Lied „Quem pastores laudavere” (den die Hirten lobeten sehre), einem der bekanntesten damaligen Weihnachtslieder.

Da auch wir jedes Jahr am Heiligen Abend singen, nennen wir uns Quempas-Chor.